Für mehr als 400 Jahre stand hier der größte Bauernhof Wehlheidens: der HOF KERSTEN. Die Familie Kersten stellte über mehrere Jahrhunderte die Bürgermeister Wehlheidens. Ein Nachfahre der Kerstens war der Autor und Journalist KURT KERSTEN. mehr >>
Die Jahrhunderte lang betriebene Landwirtschaft des Hofes mitten in Wehlheiden fand ein Ende, als im Jahre 1902 Karl Spohr senior das Areal von den Kerstens kaufte, um eine moderne Schreinerei zu er- richten. Die SCHREINEREI SPOHR war nun einer der wenigen Hand- werksbetriebe Wehlheidens.
Karl Spohr erwarb mit der Zeit den Spitznamen 'Maschinchen', weil er außerordentlich an der für damalige Begriffe rasant fortschreitenden Technologie interessiert war und in seinem Betrieb auch einsetzte.